Monatsarchiv März 2019

VonHans-Peter Dibke

Wir stellen uns vor: Fabian Strumpf

Was ist Burnout, woher kommt Stress und wie finde ich Wege in die Kraft – mit diesen Themen beschäftigt sich Fabian Strumpf schon seit einer eigenen Krise vor über 15 Jahren.

Mittlerweile unterstützt er seit 2010 als Heilpraktiker und Coach Menschen dabei, sich selbst besser kennen zu lernen und ihre Kraft wieder zu entdecken. 

Schwerpunkte seiner Heilpraxis sind Leistungsdruck, Beruf und Berufung, Ängste, Darmgesundheit und Entgiftung sowie Beziehung, Familie und Ahnenarbeit. 

Seit Fabian Strumpf 2007 den Haka kennen lernte – das ist der Kriegertanz der Maori aus Neuseeland – fließen Bewegungen und Elemente aus dem Haka in sein Coaching mit ein. Bei seinen Events mit Firmen oder Vereinen geht es um pure Kraft und seine Teambuildings in Unternehmen sind stark ressourcenorientiert. 

Da sein Beruf seine Passion ist, interessiert sich Fabian auch privat für Themen aus dem Bereich Persönlichkeitsentwicklung, macht Yoga, liebt Kehlkopfgesang und zentriert sich mit Schwertkampf. Fabian Strumpf gibt gemeinsam mit seiner Frau systemische Aufstellungsseminare. Seit 2016 ist er Vater eines Sohnes.  

Qualifikationen:

  • Systemisches Aufstellen und Coaching
  • Prozessorientierte Homöopathie
  • Neoschamanisches Heilen
  • Körper- und Leibarbeit. 

Weiterbildungen:

  • Atem- und Stimmarbeit
  • Bioenergetik
  • Männer- und Gruppenarbeit
  • Hypnose/Hypnotherapie
  • Buddhistische Psychologie
  • Enneagramm-Typologie
  • Achtsamkeit und Meditation
  • Schattenarbeit und Archetypen

http://www.fabianstrumpf.de
http://www.haka-coach.de