Work-Life-Balance

Wie bringe ich die Welt meiner Erwerbsarbeit gut mit meinem privaten Leben zusammen?

Wie komme ich gut mit Stress gut zurecht?

Welche Strategien und welche Methoden kann ich mir dazu aneignen?

Wie gehe ich gut mit mir selbst um? Wie erkenne ich meine eigenen Grenzen?

Und wie gehe ich mit mir um, wenn ich meine Grenze doch überschritten habe? 

 

Schauen Sie sich unser Leistungsangebot an – dort finden sie auf diese Fragen aktive Antworten. 

 

Die private, wie auch die Arbeitswelt, fordert uns auf unterschiedlichste Arten heraus.

Stress kommt immer wieder auf. Es kann Stress mit einem Auftrag geben, Stress mit Kunden oder den Kollegen, strukturellen Stress durch die Arbeitsumgebung oder auch die Arbeitsorganisation. 

Die eigenen Grenzen zu kennen ist sehr wichtig. Sie auch unter Stress zu erkennen ist eine notwendige Fähigkeit, um Burnout vorzubeugen. 

Das Burnout-Präventiv-Team vereint zahlreiche Ansätze zur Vorbeugung, Begleitung und Behandlung bei Burnout-Betroffenen.
Zur Vorbeugung können Risikofaktoren durch eine ausgewogene Lebensführung minimiert werden.
Meditation, Ernährung, Bewegung, Training von Gedankenmustern spielen da zum Beispiel eine Rolle.
Coaching kann Motivation und Sinnhaftigkeit auf der individuellen Ebene wecken und verstärken.
Und die Arbeitsorganisation kann in einem Unternehmen angepasst werden, um Risikofaktoren für alle Mitarbeitenden zu reduzieren.

All dieses bietet das Burnout-Präventiv-Team im abgestimmten Zusammenspiel an.

 

Sollte trotz aller guter Absichten und Maßnahmen doch eine Überforderung eintreten, ist es Zeit für externe Hilfe, die interveniert und einen Menschen in einer Ausnahmesituation begleitet sowie möglichst nachhaltig aus der Krise führt.

Für Arbeitgeber ist es wichtig, Arbeitsausfälle kurz- und langfristig zu minimieren.

Und für den betroffenen Menschen sind dies wichtige Momente, in denen sich entscheidet, ob dieser aus der Krise gestärkt hervorgeht oder in die Regression geht.

Unsere Angebote haben ihren Schwerpunkt in der Prävention.
Gleichzeitig haben wir die Fähigkeit zur Analyse und zur Intervention, Begleitung und Weitervermittlung, wenn dies notwendig ist.