Wir stellen uns vor: Heiko Nowak

VonHans-Peter Dibke

Wir stellen uns vor: Heiko Nowak

Heiko Nowak ist seit 2014 freiberuflich als Organisationsentwickler und seit 2017 als zertifizierter Business-Coach tätig. 

Sein Arbeitsschwerpunkt ist es, seinen Kunden Erfahrungs- und Lernräume für deren persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung zu öffnen. Dabei arbeitet er mit den inneren Bildern der Kunden und lässt künstlerisch-kreative Methoden einfließen. 

Er hat in Kiel, Tübingen, Salamanca, Moskau und Tiflis studiert und sich interdisziplinär mit Fragen der gesellschaftlichen Transformation beschäftigt. Nach einer Führungstätigkeit im Sozialdienst hat er sich mit der Entwicklung von Organisationen und Personen befasst und arbeitet pragmatisch und zielorientiert mit diesen Erkenntnissen im Feld von Beratung und Coaching. 

Intuitives Bogenschießen ist eine Freizeitaktivität von ihm. Er führt Segelboote auf den Meeren. Die bewusste, dialogische Gestaltung der Welt ist seine künstlerische Praxis. 

Qualifikationen

  • ISO und Trigon Zertifizierung als Business-Coach (2018) 
  • Österreichischer Kunstpreis (2016) als Mitglied des Künstlerkollektivs „Schmiede“ 
  • Absolvent der Trigon Organisationsentwicklungswerkstatt (2012/13) 
  • Mehrjährige Führungserfahrung im professionellen Sozialdienst 
  • Magister Artium der  Internationalen Beziehungen / Friedens- & Konfliktforschung (Politikwissenschaft, Volkswirtschaft, Öffentliches Recht) an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen 

Mit dem Kunden zusammen Erfahrungsräume erschaffen, die diesem ermöglichen, Neues zu entdecken sowie die eigenen Horizonte und Handlungsräume zu erweitern. 

Heiko Nowak bietet: 

  • Feedback zu Organisationsstrukturen und Burnout 
  • Coaching von Führungskräften und Mitarbeitenden 
  • Teamcoaching 
  • Design von Veränderungsprozessen 
  • Designs von Workshops 
  • Themendialoge zu: New Work, Partizipation, Holokratie, Soziokratie, Dialogischer Führung, Konfliktlösungen, Organisationskultur 

www.heiko-nowak.de

Über den Autor

Hans-Peter Dibke administrator